Verein zur Erhaltung von Kirche und Kirchberg in Weiden bei Buttelstedt e.V.

Expedition Weiden 2019

Ahoi!

Vom 17.- 25.08.2019 findet im Thüringer Weiden (bei Weimar) zum ersten Mal die „Expedition Weiden“ statt. Das seit 16 Jahren jährlich veranstaltete „Kunstprojekt am Kirchberg Weiden“ wird abgelöst.

Neue Gruppe. Neue Ideen. Neue Reise.

Unser Transportmittel: ein Schiff. Noch bevor jemand das erste Rad aus einem Stein geschlagen hat, schickt die Evolution den Menschen wieder aufs Wasser. Vom Einbaum, zum Kreuzfahrtschiff, zum Schlauchboot.

Wasser, Mythen, vermeintliche Entdeckungen.

Der Mensch und seine Reisen zu See als Triebfeder der Kulturgeschichte. Die Schiffsfahrt als Metapher für den Aufbruch in eine ungewisse Zukunft. Eine Woche lang wechselndes Programm: Ausstellungen, Musik, Vorträge, Poetry Slam, Theater, Tattoo Convention, Kinderzirkus Tasifan

W.E.G.

Kreuz- und Querfahrt mit Aussicht

Was sind die Gründe, eine lange Reise anzutreten? Neues kennenlernen zu wollen, oder zu müssen? Was nimmt man mit? Wer geht als erstes von Bord? Wer hat das Kommando und wohin fahren wir eigentlich?

Sitzen wir wirklich alle im selben Boot?

Die MS Weiden läuft vom Stapel und nimmt euch mit auf eine Reise durch die Weltmeere.

Es spielen die Weidener Bürger und Anhang.

Theaterstück und Regie: Anne-Sophie Dautz und Jan König

Eröffnungsgottesdienst Pfarrer Hendrik Mattenklodt

Friede soll mit euch sein …

FRIEDE SOLL MIT EUCH SEIN,
Friede für alle Zeit!
Nicht so, wie ihn die Welt euch gibt,
Gott selber wird es sein.


Unfriede herrscht auf der Erde
Kriege und Streit bei den Völkern
und Unterdrückung und Fesseln
zwingen so viele zum Schweigen.

Friede soll mit euch sein …

In jedem Menschen selbst herrschen
Unrast und Unruh‘ ohn‘ Ende,
selbst wenn wir ständig versuchen,
Friede für alle zu schaffen.

Friede soll mit euch sein …

Lass uns in deiner Hand finden,
was du für alle verheißen.
Herr, fülle unser Verlangen,
gib du uns selber den Frieden.

17. KUNSTPROJEKT KIRCHBERG WEIDEN
ERÖFFNUNGSGOTTESDIENST


EIN SCHIFF, DAS SICH GEMEINDE NENNT,
fährt durch das Meer der Zeit.
Das Ziel, das ihm die Richtung weist, heißt Gottes Ewigkeit.
Das Schiff, es fährt vom Sturm bedroht
durch Angst, Not und Gefahr,
Verzweiflung, Hoffnung, Kampf und Sieg,
so fährt es Jahr um Jahr.
Und immer wieder fragt man sich:
Wird denn das Schiff bestehn?
Erreicht es wohl das große Ziel? Wird es nicht untergehn?

Bleibe bei uns, Herr! Bleibe bei uns, Herr,
denn sonst sind wir allein auf der Fahrt durch das Meer.
O bleibe bei uns, Herr!


Im Schiff, das sich Gemeinde nennt, fragt man sich hin und her:
Wie finden wir den rechten Kurs zur Fahrt im weiten Meer?
Der rät wohl dies, der andre das, man redet lang und viel
und kommt – kurzsichtig, wie man ist – nur weiter weg vom Ziel.
Doch da, wo man das Laute flieht
und lieber horcht und schweigt,
bekommt von Gott man ganz gewiss den rechten Weg gezeigt!

Bleibe bei uns, Herr! Bleibe bei uns, Herr, …

Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt,
fährt durch das Meer der Zeit.
Das Ziel, das ihm die Richtung weist, heißt Gottes Ewigkeit.
Und wenn uns Einsamkeit bedroht, wenn Angst uns überfällt:
Viel Freunde sind mit unterwegs auf gleichen Kurs gestellt.
Das gibt uns wieder neuen Mut, wir sind nicht mehr allein.
So läuft das Schiff nach langer Fahrt in Gottes Hafen ein!

Lisa und Erwin Hofstetter | Malerei x 2

Bildergalerie Expedition 2019

Der Film zum Event

von Lucca Donalis

Presseschau zur Expedition 2019

Artikel Thüringer Allgemeine vom 17.08.2019

Artikel Thüringer Allgemeine vom 19.08.2019

Artikel Thüringer Allgemeine vom 26.08.2019

Artikel 2 Thüringer Allgemeine vom 26.08.2019

Hauptsponsoren Expedition Weiden 2019